[Zurück zur Startseite]

Markus Gerwinski: Blog

Startseite   Person   Autor   Zeichner   Rollenspieldesigner   Programmierer   Wissenschaftler   Blog   Kontakt   Links



09.04.2021 19:57

In Episode 24 des Nerdigen Trashtalk liefern sich die Moderatoren Philipp und Elea unter anderem eine Kreativ-Battle zu einer von mir gestalteten Weltraumkarte (Minute 13:18 bis 18:43). Vielen Dank euch beiden für diese Würdigung und einen frohen dritten Bloggeburtstag!


25.03.2021 19:11

Neu in meiner Linkliste: die Nordlichtphantasten, ein Zusammenschluss von Phantastik-Autoren aus dem Großraum Hamburg.


19.03.2021 19:54

Neugierig auf das Artwork in meinem Pen&Paper-Regelwerk HEROEN? Ab sofort steht eine Auswahl der Illustrationen in der HEROEN-Galerie zur Besichtigung.


09.03.2021 16:23

Zauberwelten Online und Mimitatis Bücherkiste haben kurz nacheinander zwei tolle Rezensionen zu Band 1 meiner Falkenflug-Trilogie, Die Hörige, herausgebracht.


25.02.2021 19:28

Ab sofort neu in meinem Dienstleistungsportfolio: Maßgeschneiderte Weltraumkarten für alle, die in der Science Fiction Geschichten schreiben, Bücher verlegen oder sich anderweitig kreativ betätigen. Die Grafiken können – ganz nach Wunsch – sowohl auf Grundlage realer astronomischer Daten als auch rein fiktiv erstellt werden. Auch für wissenschaftliche Publikationen geeignet.


06.01.2021 08:56

Allseits ein frohes neues Jahr! Für alle, die sich fragen, woran ich gerade arbeite, gibt es hier einen kurzen Einblick in mein aktuelles Romanprojekt Die Zeit des Supremats. Es handelt sich um eine Science-Fiction-Trilogie, die Elemente der "Space Opera" mit denen der "Hard SF" verknüpft.

Klappentext:

Das Supremat: ein Sternenreich, dessen Kolonieplaneten auf dem Niveau der Antike gehalten werden. Die Raumfahrer üben ihre Macht aus, indem sie sich als unsterbliche Götter ausgeben – eine leichte Übung, da sie durch relativistische Flüge und Cryoschlaf kaum altern, während auf ihren Planeten Jahrzehnte vergehen.

Die Justizunion: ein Bündnis von Planeten, deren Bindeglied eine gemeinsame Raumflotte bildet. Gegründet zur Abwehr der wachsenden Macht des Supremats stellt es nun dessen einzigen Gegenpart dar. Freiwillige dienen auf den Schiffen in dem Bewusstsein, ihre Heimat vielleicht um Jahrhunderte gealtert vorzufinden – wenn sie jemals zurückkehren.

Will die Union eine Chance haben, das Supremat zurückzudrängen, dann muss sie in der Lage sein, dessen Macht auf den Planeten zu brechen. Wie aber wiegelt man ein antikes Volk gegen seine Götter auf?

Für einen Blick auf die Weltraumkarte des Settings bitte diesem Link folgen. Die Hintergründe des Szenarios sind sowohl in astronomischer als auch in technischer Hinsicht gewissenhaft recherchiert. (Einen Eindruck von der Qualität dieser Recherche bietet mein Sternenkarten-Poster Unsere stellare Nachbarschaft. Einen Eindruck von meiner Erzählkunst bieten meine bereits veröffentlichten Romane.)



(Zu den Einträgen für das Jahr 2020)


Startseite   Person   Autor   Zeichner   Rollenspieldesigner   Programmierer   Wissenschaftler   Blog   Kontakt   Links